Bündnis gegen Armut in Bochum richtet sich an alle Bedürftigen
Feiern und Gutes tun
Bildquelle: Bochum Hilft!
Fröhliches Keksebacken: Mit einem Dutzend Leute wurden 12 kg unterschiedliche Kekse bei der Backaktion im November hergestellt. Bildquelle: Bochum Hilft!
Fröhliches Keksebacken: Mit einem Dutzend Leute wurden 12 kg unterschiedliche Kekse bei der Backaktion im November hergestellt.

Konzert. Zu Weihnachten wird auf Nächstenliebe gesetzt, doch wie sieht’s im restlichen Jahr aus? „Bochum Hilft!“ darüber hinaus.

Kommenden Donnerstag kann mit einem musikreichen Abend noch Gutes getan werden. Bei dem Benefizkonzert von „Bochum Hilft!“ in der Rotunde treten Bochumer Bands wie die Bochum-Total-erprobte Michael Falk Band und der aus hier Geborenen, Zugezogenen und Neu-BochumerInnen bestehende Chor United Voices auf. Anschließend verwandelt sich das Konzert zur großen Party. Glücklicherweise kann das private Hilfsprojekt auf viel Unterstützung bauen. Das Schauspielhaus hilft beispielsweise bei dem Transport und der Technik und die Rotunde stellt den Veranstaltungsraum kostenfrei zur Verfügung. Auch Vereine wie WorldBeatClub sowie Privatleute und noch viele mehr spendeten und ermöglichten das kommende Konzert.

Von der Idee zur Umsetzung

Letzten Winter sammelte der Bochumer Michael Doering gemeinsam mit FreundInnen Sachspenden für geflüchtete Menschen – Geworben wurde nur durch Mundpropaganda, doch die „Resonanz darauf war überwältigend, viel größer als er [Doering] es jemals erwartet hätte“, berichtet Claudia Kortmann, Helferin bei „Bochum Hilft!“. Mit den verbliebenen Sachspenden richtete sich Doering an die Kleiderkammer der Diakonie Ruhr und lernte dort Chris Kaldow, die Leiterin der Anlaufstelle für Wohnungslose kennen. Dort erfuhr er, dass der Bedarf an Unterstützung in diesem Bereich noch sehr groß sei. „Er beschloss damals, eine Aktion im folgenden Jahr zugunsten der Wohnungslosen durchzuführen“, erklärt Kortmann.  Bei „Bochum Hilft!“ wird jedoch nicht nur Kleidung gesammelt, vielmehr gehe es um eine Begegnung mit den Menschen auf Augenhöhe.  „Bochum Hilft!“ begrüßt neue HelferInnen. „Das ist für mich eine Revolution der Herzen. Wo die Politik versagt, müssen wir etwas für Menschen tun, denen es nicht so gut geht“, betont Michael Falk, Gitarrist der Michael Falk Band. Mit gutem Beispiel voran spendete Refugee Strike Bochum – selbstorgansiert durch Geflüchtete – 50 Schlafsäcke für Wohnungslose.

:Sarah Tsah

Zeit:Punkt

Donnerstag, 8. Februar , 20 Uhr. Rotunde. Solidaritätsbeitrag 7 Euro, zu Gunsten Hilfsbedürftiger… gerne mehr. 

 

Autor(in):