Klimaprotest
Wo bleibt Fridays for Future an den Unis?
Bild: bena
Wo bleiben die Studierenden beim Lernstreik? Einige Hochschulgruppen haben bereits die Initiative gezeigt – doch an der RUB ist bisher keine HSG von Fridays for Future abzusehen. Ein Leserinnenbrief mahnt die Studierendenschaft zur Aktion auf. Bild: bena
Wo bleiben die Studierenden beim Lernstreik? Einige Hochschulgruppen haben bereits die Initiative gezeigt – doch an der RUB ist bisher keine HSG von Fridays for Future abzusehen. Ein Leserinnenbrief mahnt die Studierendenschaft zur Aktion auf.

Die Fridays for Future-Bewegung beschäftigt die öffentliche Diskussion bereits seit Monaten. Seit einiger Zeit streiken Schüler*innen und verweigern den Unterricht, um die Erde vor der drohenden Klimakatastrophe zu bewahren. Doch wo bleibt die studentische Beteiligung an dieser Bewegung? Wo doch eigentlich Proteste seit Jahrzehnten die Domäne von Studierenden sind? Mittlerweile gründen sich einige Hochschulgruppen, wie beispielsweise vergangene Woche in Münster. Doch welche Problematiken erschließen sich für eine studentische Fridays for Future-Bewegung? Und wie steht es in Bochum? Dies könnt Ihr auf Seite 3 lesen. Auf Seite 6 ruft eine der Bochumer Organisatorinnen außerdem zu mehr Beteiligung auf.

:Die Redaktion

Den Artikel fndet ihr hier, den Leser*innenbrief hier.

Autor(in):