Netanya
Der erste Bochumer Lacrosse-Spieler auf dem Weg ins Nationalteam
Voller Elan: Das aufstrebende Lacrosse-Talent Jesse Heyninck (im Vordergrund) kann auf einen Platz bei der WM hoffen.  Bild: Peter Heynick

Hochschulsport. Der Bochumer Isotope Jesse Heyninck, gebürtiger Belgier und Doktorand an der Ruhr-Universität, wird dieses Jahr vielleicht der erste Lacrosse-Nationalspieler aus Bochum werden. Die WM 2018 findet diesen Juli in Netanya, Israel, statt.